1. März 2019 Eva Wilhelm

Frühjahrsentlastungskur

„Entlasten statt Fasten“ – eine kleine Kur inspiriert von Hildegard von Bingen/TCM/Ayurveda

Auch heuer habe ich mir wieder den Kopf darüber zerbrochen, wie eine Frühjahrskur, die den Körper nicht belastet sondern im Gegenteil entlastet und aufbaut, aussehen könnte, denn richtiges Fasten – sprich, der völlige Verzicht auf  Nahrung, ergibt für mich keinen Sinn. Ich achte stets auf eine ausgewogene Ernährung im Sinne der TCM (angepasst an meine Konstitution), mit viel gekochten Speisen aus Vollwertgetreide, Hülsenfrüchten, Gemüse, Obst und Nüssen und mit all den kleinen Sünden zwischendurch. Trotz alldem, spüre ich jedes Jahr nach dem Winter das Bedürfnis meinen Körper zu reinigen und zu erfrischen… nicht ohne Grund:

Kaltes, rauhes Wetter, Bewegungs- und Lichtmangel (wichtig für die Nahrungstransformation) und das Fehlen von wirklich frischer vitaminreicher Nahrung, lassen über den Winter – der stark vom Yin geprägt, und daher generell mehr „Trägheit“ vorherrscht – im Körper sogenannte Leber, Nieren und Blut Feuchte Hitze entstehen (Schlacken, Toxine, Gallensteine, Nierensteine, rheumatische Beschwerden, Haut Ekzeme…).

Diese Frühjahr habe ich wieder experimentiert und am Ende meiner Versuche eine einwöchige „Frühjahrsentlastungskur“ zusammengestellt, die den Körper auf sanfte und natürliche Weise entschlackt, reinigt und gleichzeitig stärkt. Die Grundbausteine dieser Kur sind: 

  • Darmregulierung mittels Flohsamen und Haramassage
  • Darmentlastung mittels Entlastungsdiät aus Dinkel, Obst und Gemüse
  • Engiftung und Stärkung von Leber, Gallenblase und Nieren mittels Pflanzenfrischsäften, Tees, Leberwickel und Organübungen
  • Entschlackung mittels Ölziehen, Ölmassage, und Stanglgehen

Am Freitag, 22.4.2016 um 17:00 in der Praxis Nr.5, gibts dazu einen Infoabend. Kurbeginn wäre Samstag/Sonntag ( nach dem Vollmond). Bei Interesse:  einfach eine E-Mail an info@shiatsu-evawilhelm.com

 

loewenzahnAus der TCM-Kräuterecke.
Eine kleine Übersicht an Pflanzenfrischsäften zur Engiftung und Stärkung von Leber, Gallenblase und Nieren. Mehr lesen…

 

 

 

holzDas Holzelement – Leber und Gallenblase.

Wissenwertes und Interessantes zum Thema Frühling – Leber und Gallenblase können Sie auch hier nachlesen. 

 

 

 

stanglgehenStangl Gehen und Ölziehkur.

Das Stangl Gehen wirkt stark entgiftend und wird 14 Tage lang täglich max. 20 Minuten durchgeführt. Durch das Stangl Gehen werden die Füße sensibilisiert und effektiv massiert. Mehr lesen…

 

 

Tagged: , , , , , , , , , , ,